Lau-tsi Laotse

    Aus WISSEN-digital.de

    chinesischer Philosoph und religiöser Reformer

    geboren: um 4. Jh. v.Chr.

    (chinesisch "Alter Meister")

    eigentlich: Li-Po-Yang;

    neben Konfuzius die bedeutendste Persönlichkeit in der Geistesgeschichte Chinas; lebte vermutlich in der 2. Hälfte des 4. Jh.s v.Chr., war Reichsgeschichtsschreiber am kaiserlichen Hof und zog sich angesichts großer Not und sittlichen Verfalls in die Einsamkeit zurück, um zu meditieren; die politischen und bürgerlichen Tugendideale des Konfuzius verachtete er.

    Im Taoteh-king (etwa: "Buch von der Gottheit und der Tugend") lehrt er individuelle Selbstbesinnung und allgemeine Menschenliebe, das Heil läge im Einswerden mit dem allwaltenden Tao (verstanden als ein pantheistisches Weltwesen) und die Tugend im "Sein" statt im "Handeln". Der spätere Taoismus hat nur noch wenig mit ihm gemein.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!