Landwirtschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    wirtschaftliche Nutzung des Bodens zur Gewinnung pflanzlicher (Primärproduktion) bzw. tierischer (Sekundär- oder Veredelungsproduktion) Erzeugnisse.


    Zur Landwirtschaft im engeren Sinne zählen Ackerbau und Viehwirtschaft, außerdem Garten-, Gemüse-, Obst- und Weinbau. Ferner werden auch Forstwesen, Jagd und Fischerei sowie die landwirtschaftlichen Nebenbetriebe (Kellereien, Mühlen, Molkereien) der Landwirtschaft zugeordnet.

    KALENDERBLATT - 5. Juni

    1922 Einer Meldung aus Moskau zufolge ist Wladimir I. Lenin gesundheitlich nicht in der Lage, dem politischen Tagesgeschäft nachzugehen, da er sich eine schwere Erkrankung zugezogen habe.
    1982 Die CDU veranstaltet in Bonn eine Friedensdemonstration, die den Rückhalt der Politik der Vereinigten Staaten in der deutschen Bevölkerung unterstreichen soll. An der Veranstaltung nehmen etwa 100 000 Personen teil.
    1994 Der spanische Tennisspieler Sergi Bruguera besiegt seinen Landsmann Alberto Berasategui im Finale des French Open in vier Sätzen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!