Landehilfen

    Aus WISSEN-digital.de

    1. mechanische Vorrichtungen zur Auftriebserhöhung bei der Landung, z.B. Klappen am hinteren Teil von Flugzeugtragflächen.
    2. optische Hilfen für die Anflugführung, z.B Signalanlagen an der Landebahn.
    3. funktechnische Hilfen für die Anflugführung ohne Bodensicht. Man unterscheidet einen Anflugkurs, der durch zwei über das Bordinstrument angezeigte Leitstrahlebenen bestimmt wird (Instrumentenlandesystem ILS), die Erfassung der Flugzeuglage durch ein Präzisionsradar und die Angabe der notwendigen Steuerungsanweisungen vom Boden aus (Ground Controlled Approach GCA und MLS).

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!