Lampe

    Aus WISSEN-digital.de

    Gerät zur Erzeugung von Licht.

    Lampen waren bei den Kulturvölkern des Mittelmeerraumes schon in ältester Zeit gebräuchlich. Ein Behälter, meist aus Ton oder Bronze, wurde mit Pflanzenöl gefüllt und mit einem massiven Runddocht versehen. Mehrere solcher oft reich ornamentierten Lampen (Funde in Pompeji) wurden auf Lampadarien gestellt oder daran aufgehängt. Erst gegen Ende des 18. Jh.s wurden die Lampen technisch weiterentwickelt durch die Erfindung des Flachdochtes und des hohlen Runddochtes. Jetzt wurden Glaszylinder verwendet. Den wichtigsten Einschnitt in der Entwicklung der Lampen brachte das 19. Jh. mit der Erfindung der Petroleumlampe, der Gasbeleuchtung und der elektrischen Glühlampe.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!