Lajos Kossuth

    Aus WISSEN-digital.de

    ungarischer Politiker; * 19. September 1802 in Monok, † 20. März 1894 in Turin

    proklamierte als Mitglied (Finanzminister) des von Österreich 1848 zugestandenen nationalen Ministeriums und Führer der liberalen Opposition die selbstständige ungarische Republik; 1849 erfolgte die Entthronung der Habsburger Reichsverweser und es kam zur Erklärung der Unabhängigkeit Ungarns. Die neue Regierung unter Kossuth zog sich durch die Vorherrschaftsbestrebungen der Ungarn die Feindschaft der Kroaten zu. Kossuth wurde nach großen Anfangserfolgen (Einnahme von Pest) von den Österreichern mithilfe russischer Verbände besiegt und von Görgey zur Niederlegung der Diktatur gezwungen. Im Exil in England und Italien blieb er weiterhin ein Verfechter der ungarischen Unabhängigkeit.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!