Lagermetalle

    Aus WISSEN-digital.de

    Werkstoffe für die Schalen von Gleitlagern, deren Gefüge im Allgemeinen aus harten, verschleißfesten Stoffen, eingebettet in eine weichere, plastische Masse bestehen. Von Lagermetallen werden gute Notlaufeigenschaften verlangt, die sie bei Ausfall der Schmierung noch eine gewisse Zeitlang ihre Funktion ausüben lassen. Meist handelt es sich um weichere Leichtmetall-Legierungen, Bronzen, Sintermetalle, Kunststoffe oder synthetische Edelsteine.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!