Ladenschlusszeit

    Aus WISSEN-digital.de

    Laut Bundesgesetz über den Ladenschluss müssen Verkaufsstellen in Deutschland an Sonn- und Feiertagen, montags bis einschließlich samstags bis 6 und ab 20 Uhr, am 24. Dezember, wenn dieser Tag auf einen Werktag fällt, bis 6 Uhr und ab 14 Uhr geschlossen sein (§ 3). Ausnahmen gelten z.B. für Verkaufsstellen von Bäckereien, Apotheken, Zeitungskioske, Tankstellen, Warenautomaten (vgl. § 3 ff.) sowie für Geschäfte in Bahnhöfen und Flughäfen.

    Seit Juli 2006 liegt die Gesetzesgebungskompetenz in Sachen Ladenschluss bei den Ländern, die neue Ladenschlusszeiten einführen können; tun sie das nicht, bleibt die Regelung des Bundes im jeweiligen Land gültig. Zahlreiche Länder haben eine Liberalisierung beschlossen und z. T. bereits in Kraft gesetzt.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!