Labyrinthschwindel

    Aus WISSEN-digital.de

    ein vom Innenohrgleichgewichtsapparat ausgelöstes Schwindelgefühl;

    meist ein reiner Drehschwindel, wie er bei Karussellfahren oder nach schnellen Körperdrehung auftritt. Labyrinthschwindel ist meistens von Augenzittern (Nystagmus) begleitet und geht häufig mit Übelkeit und Erbrechen einher. Er tritt z.B. bei entzündlichen Ohrerkrankungen (Labyrinthitis), bei Schädelbasisbrüchen mit Verletzung der Felsenbeine und bei der Menière-Krankheit auf.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!