Labyrinthitis

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Innenohrentzündung, Labyrinthentzündung;

    tritt vorwiegend nach einer Mittelohrentzündung auf als:

    akute Labyrinthitis, wenn das Innenohr plötzlich von Bakterien überschwemmt wird, wobei die Infektion schnell über den inneren Gehörgang oder auf anderem Wege auf die Hirnhäute übergreift (Meningitis); chronische Labyrinthitis, entsteht bei chronischen Mittelohreiterungen meist durch Zerstörung des Labyrinthknochens. Symptome der Labyrinthitis sind eine zunehmende Schwerhörigkeit bis zur völligen Taubheit, Gleichgewichtsstörungen in Form von Drehschwindel mit Erbrechen und Augenzittern (Nystagmus) als Ausdruck einer Schädigung des Innenohrgleichgewichtsapparates.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!