LL Cool J

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Rapper; * 14. Januar 1968 in New York; eigentlich: James Todd Smith;

    Die Abkürzung LL Cool J steht für "Ladies Love Cool James".

    LL Cool J veröffentlichte 1984 seine erste Single "I Need a Beat", der 1985 das Album "Radio" folgte. 1987 war der Rapper mit dem Song "I Need Love" außerordentlich erfolgreich. 1990 waren "Don't Call It a Comeback" und "Around the Way Girl" Hits. Mit dem Grammy wurde er 1992 ausgezeichnet.

    In den 1990er Jahren versuchte er sich auch als Schauspieler. So spielte er an der Seite von Michael J. Fox in "The Hard Way" (1991) und neben Robin Williams in "Toys" (1992). 1995 erhielt er seine eigene Sitcom "In the House".

    Alben (Auswahl)

    1985 - Radio

    1990 - Mama Said Knock You Out

    1995 - Mr. Smith

    1997 - Phenomenon

    2000 - G.O.A.T: The Greatest Of All Time

    2002 - 10

    2004 - The DEFinition

    2006 - Todd Smith


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".