Lösung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. bestimmte Art der Aufgabenbewältigung.
    1. Gemisch, das ein oder mehrere Stoffe in einem anderen molekular vereint; die Löslichkeit ist abhängig von der Temperatur. Unterscheidung zwischen gesättigter Lösung (enthält bei bestimmter Temperatur höchstmögliche Menge eines Stoffes), übersättigter Lösung (mehr Substanz gelöst, als der Löslichkeit bei einer Temperatur entspricht) und ungesättigter Lösung (Lösungsmittel kann noch mehr von einer Substanz aufnehmen).

    Ist ein Bestandteil der Lösung eine Flüssigkeit, so ist deren Siedepunkt in der Lösung höher als in der Reinform; der Gefrierpunkt ist niedriger; bei Abkühlung oder Verdunstung einer Lösung werden Kristalle gebildet.

    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!