Kurzlappen-Schirmvogel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Cephalopterus ornatus)

    Der Kurzlappen-Schirmvogel ist von Costa Rica bis nach Bolivien verbreitet, wo er beispielsweise die hohen Bäume des Regenwaldes bewohnt.

    Die Tiere sind ca. 50 Zentimeter groß. Ihr Kopf ist in seiner ganzen Länge von einem baldachinartigen, metallisch glänzenden Federbusch geschmückt, der über die Spitze des kräftigen Schnabels hinausreicht. Von der Brust hängt ihnen ein bis zu 40 Zentimeter langes, schürzenähnliches Hautgebilde, das befiedert ist. Es handelt sich dabei um einen aufblasbaren Kehlsack, mit dem der Vogel einen lauten, tief brummenden Balzruf hervorbringen kann.

    Systematik

    Art aus Familie der Schmuckvögel.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!