Kurt Waldheim

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Politiker; * 21. Dezember 1918 in St. Andrä-Wördern, Niederösterreich, † 14. Juni 2007 Wien

    Datei:518053.jpg
    Kurt Waldheim

    Seine politische Laufbahn begann Waldheim in diplomatischem Dienst. Von 1968 bis 1970 fungierte er als parteiloser österreichischer Außenminister. 1971 war Waldheim Kandidat der ÖVP bei der Bundespräsidentenwahl, unterlag aber dem SPÖ-Amtsinhaber F. Jonas.

    Von 1972 bis 1981 amtierte er als UNO-Generalsekretär; 1986 wurde Waldheim Bundespräsident von Österreich. Wegen ungeklärter Vorwürfe, er sei als Wehrmachtsoffizier auf dem Balkan an Kriegsverbrechen beteiligt gewesen, war er im Amt sehr umstritten und wurde international gemieden. Eine nochmalige Kandidatur lehnte er deshalb 1992 ab.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!