Kurt Tucholsky

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 9. Januar 1890 in Berlin, † 21. Dezember 1935 in Hindås bei Göteborg (Schweden)

    alias: Peter Panther, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser;

    zunächst Jurist; dann Journalist und Schriftsteller; 1913-33 Mitarbeiter der Zeitschrift "Schaubühne" (später auf seine Anregung hin "Weltbühne") und nach dem Tod Siegfried Jacobsohns kurze Zeit selbst deren Herausgeber; lebte ab 1924 größtenteils im Ausland; 1933 nach der "Machtübernahme" der Nazis ausgebürgert; seine Bücher wurden in Deutschland verbrannt; in den letzten Jahren im schwedischen Exil keine weiteren Veröffentlichungen. Tucholsky vertrat als bedeutender Satiriker und Zeitkritiker einen linksgerichteten pazifistischen Humanismus. Beging Selbstmord.

    Hauptwerke: "Schloss Gripsholm", "Träumereien an preußischen Kaminen", "Deutschland, Deutschland über alles", "Mit 5 PS".

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!