Kurt Schwitters

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Schriftsteller; * 20. Juni 1887 in Hannover, † 8. Januar 1948 in Ambleside (England)

    Schwitters war Schüler der Dresdner Akademie und danach tätig in Hannover, bevor er 1937 nach Norwegen emigrierte. Von dort flüchtete er 1940 nach England.

    In seiner Kunst ist Schwitters beeinflusst von Kandinsky, Marc und dem Kubismus. Er schloss sich der Dada-Bewegung an und entwickelte unter dem Kennwort "Merz" (das sich beiläufig, bei der Verwendung eines Aufdrucks, aus "Commerz" ergab) ein dadaistisches "Gesamtweltbild". Er fertigte Klebebilder (Collagen) und Montagen. Daneben schrieb er Gedichte aus "Urlauten".

    Am 1924 in Hannover begonnenen Merz-Bau, einem Gehäuse in seinem eigenen Haus, arbeitete er 10 Jahre lang arbeitete (im 2. Weltkrieg zerstört). Daneben gab Schwitters die Zeitschrift "MERZ" heraus (1923-32).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.