Kurt Huber

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Philosoph; * 24. Oktober 1893 in Chur, † 13. Juli 1943 in München

    Seit 1926 Professor für Philosophie und Psychologie an der Universität München, war Kurt Huber Förderer und Berater jener Gruppe von Studenten, die sich um die Geschwister Sophie und Hans Scholl sammelte und durch die Briefe der "Weißen Rose" gegen das Hitlerregime kämpfte. Am 8./9. Februar 1943 verfasste Huber unter dem Eindruck der Katastrophe von Stalingrad ein Flugblatt, das unmittelbar an die studentische Jugend gerichtet war und zur Brechung des nationalsozialistischen Terrors aufrief. Wenig später wurde er zusammen mit neun Studenten aus der Schollgruppe hingerichtet.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!