Kublai

    Aus WISSEN-digital.de

    mongolischer Großkhan und Kaiser von China; * 23. September 1259 in Peking, † 18. Februar 1294 in Peking

    alias: Chabilai, Hubilai, Kubilai, Khubilai;

    Enkel des Dschingis Khan, seit 1260 Großkhan, als Shizu ab 1280 Kaiser von China; Begründer der Jüang-Dynastie, die von 1280 bis 1368 in China die Oberherrschaft innehatte; dehnte die mongolische Herrschaft auf ganz China aus; teilte die Bevölkerung in vier Klassen und versuchte vergeblich (1274 und 1282) Japan zu erobern. Unter seinen Hofbeamten befand sich zeitweilig auch Marco Polo.

    KALENDERBLATT - 2. Oktober

    1808 Das Treffen zwischen dem Weimarer Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe und dem französischen Kaiser Napoleon I. findet statt.
    1928 Das Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" startet zu seiner ersten Fernfahrt.
    1935 Mussolini lässt seine Truppen in Abessinien einmarschieren.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!