Korbblütler

    Aus WISSEN-digital.de

    (Compositae oder Asteraceae)

    auch: Kompositen, Körbchenblütler;

    große Familie von Blütenpflanzen mit über 20 000 Arten; die einzelnen Blüten bilden Körbchen. Obwohl diese Körbchen wie eine einzige Blüte aussehen, sind sie doch von vielen Einzelblüten gebildet.


    Die Einzelblütendeckblätter sind zu Spreublättern zurückgebildet, der Kelch zu einer Haarkrone (Pappus); die Blumenkrone ist röhren- oder zungenförmig. Es gibt Scheiben- und Randblüten: Die äußeren Blüten werden nicht bestäubt, sie sind zu langen Zungen ausgebildet, die mit ihrer leuchtenden Farbe Insekten anlocken sollen. Die inneren Blüten dagegen sind dicht stehende Röhrenblüten. Der Fruchtknoten der Korbblütler ist unterständig und ergibt eine einsamige Schließfrucht.

    Zu den Korbblütlern gehören u.a. Löwenzahn, Sonnenblume, Rudbeckie, Dahlie, Chrysantheme, aber auch verschiedene Salatsorten (Chikoree).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.