Kopffüßer

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Klasse der Kopffüßer umfasst etwa 700 verschiedene Arten. Ihr Lebensraum erstreckt sich von den küstennahen Gebieten bis in die Tiefsee.

    Bereits vor 500 Millionen Jahren lebten Kopffüßer, deren Fossile große Gehäuse aufweisen; diese haben sich im Laufe der Evolution zu rudimentären Schalen zurückgebildet. Kopffüßer sind Räuber und ernähren sich von Fischen, Muscheln, Schnecken und Krebsen; sie gehören somit zu den "Fleischfressern". Die Fangarme, mit denen das Beutetier gefangen wird und die auch zur Fortbewegung dienen, befinden sich rund um die Mundöffnung, in die sie die Beute einführen. Sämtliche Organe befinden sich innerhalb der Mantelhöhle, die in mehrere Kammern aufgeteilt ist und einen komplexen Blutkreislauf, Verdauungs- und Geschlechtsorgane umfasst. Auf der Rückenseite befindet sich die meist zurückgebildete Schale, die Bauchseite ist ein lang gestreckter Hohlraum, in den durch die Mantelspalte Wasser eingesaugt und durch einen Trichter, der neben dem Mund liegt, wieder ausgestoßen wird. So kann sich der Kopffüßer ruckartig fortbewegen.

    Um sich vor Feinden zu schützen, sind sie in der Lage, ihre Körperfarbe der Umgebung anzupassen. Manche Arten, so z.B. der Tintenfisch, besitzen einen Tintenbeutel, aus dem bei Gefahr schwarzer Farbstoff ausgestoßen wird.

    Kopffüßer sind zweigeschlechtlich; nach zum Teil komplexen Paarungsritualen entwickeln sich die befruchteten Eier in so genannten Eigelegen, die von den Weibchen betreut werden.

    Systematik

    Klasse aus dem Unterstamm der Schalenweichtiere (Conchifera) im Stamm der Weichtiere (Mollusca)

    Unterklassen:

    Vierkiemer (Tetrabranchiata)

    Zweikiemer (Dibranchiata), zu denen die meisten Arten gehören.

    Einige Arten:

    Gemeine Krake (Octopus vulgaris) Gemeiner Kalmar (Loligo vulgaris) Nautilus (Nautilus pompilius)Segelkalmar (Histioteuthis bonelliana) Tintenfisch (Sepia officinalis)

    KALENDERBLATT - 27. Januar

    1810 Der tirolerische Freiheitskämpfer Andreas Hofer wird verhaftet.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident und Parteisekretär Chruschtschow legt einen Vierjahresplan vor, mit dessen Hilfe der Wettbewerb mit dem Kapitalismus in den Bereichen Wirtschaftsentwicklung und Hebung des Lebensstandards gewonnen werden soll.
    1967 Der UN-Vertrag über die friedliche Nutzung des Weltraums wird in Washington, Moskau und London unterzeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!