Koordinatensystem

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezugseinheit zur Bestimmung der Lage von geometrischen Gebilden. Dies wird durch ein Achsensystem ermöglicht. In der Ebene können Punkte mithilfe von zwei Koordinaten, also Größen, nämlich der x-Achse (Abszisse) und der y-Achse (Ordinate), einer eindeutigen Lage zugeordnet werden. Für räumliche Gebilde wird eine dritte Achse notwendig. Der Punkt, in dem sich die Achsen treffen, heißt Ursprung oder Nullpunkt. Dieses Koordinatensystem wird auch kartesisches Koordinatensystem genannt. Die Koordinatenachsen stehen meist in einem rechten Winkel aufeinander.

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!