Konvertibilität

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch) auch: Konvertierbarkeit;

    die Möglichkeit, Währung gegen andere Währungen oder gegen Gold zu tauschen. Dies geschieht meist an Devisenmärkten. Man unterscheidet Ausländer-Konvertibilität, bei der die Währung nur von Ausländern getauscht werden kann, Inländer-Konvertibilität, bei der nur Inländer die Währung tauschen können, und Voll-Konvertibilität, bei der alle Wirtschaftssubjekte beliebig tauschen können.

    KALENDERBLATT - 26. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung proklamiert eine Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, die bis heute Grundlage demokratischer Verfassungen und des Völkerrechts sind.
    1848 Der Druck der Großmächte zwingt Schleswig zum Waffenstillstand von Malmö, obwohl es kurz vor einem Sieg über Dänemark stand, das sich Schleswig hatte einverleiben wollen.
    1936 Großbritannien und Ägypten unterzeichnen einen Bündnis- und Militärvertrag, in dem Ägypten die Souveränität zugebilligt wird.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!