Konstantin Freiherr von Neurath

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 2. Februar 1873 in Kleinglattbach, † 14. August 1956 in Vainingen an der Enz

    Datei:Neurath.jpg
    Konstantin Freiherr von Neurath

    seit 1908 im diplomatischen Dienst; seit 1932 Reichsaußenminister unter Papen, Schleicher und Hitler, bis 1938 Ribbentrop seinen Platz einnahm. Neurath wurde Präsident des Geheimen Kabinettsrates. Am 18. März 1939 wurde Neurath Reichsprotektor von Böhmen und Mähren, ließ sich 1941 beurlauben und trat offiziell im August 1943 zurück. Im Nürnberger Prozess wurde Neurath zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt; 1954 aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig entlassen.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.