Kolibakterium

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) auch: Escherichia coli oder Colibakterium

    ein für die Darmtätigkeit wichtiges Bakterium, das außerhalb des Darms, z.B. in den Harnwegen, krankheitserregend wirken kann. Da Kolibakterien überall vorkommen (z.B. auf Türklinken, Möbeln) ist man ihnen ständig ausgesetzt und mit dem Stamm, der in der Heimat vorkommt, vertraut. Bei Reisen in fremde Länder wird man mit den dortigen Kolibakterien konfrontiert, die dann den unbeliebten aber harmlosen Reisedurchfall ("Montezumas Rache") hervorrufen. In letzter Zeit sind einige sehr aggressive Kolibakterien aufgetaucht, die in kleineren Epidemien in Kindergärten und Altenheimen auch Todesfälle verursacht haben.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!