Kokain

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Chemie 533014.jpg
    Molekülstruktur des Kokains

    Alkaloid, in den Blättern des Kokastrauches vorkommend; wird noch vereinzelt zur Betäubung von Schleimhäuten, weltweit aber als Rauschmittel (Rauschgift) verwendet, das als weißes Pulver überwiegend geschnupft wird, auch als Modedroge Crack mit Wasser und Backpulver; seine Wirkungen sind Euphorie, Glücksgefühle, Unruhe und kurzfristig geistige und körperliche Leistungssteigerung. Bei wiederholtem Gebrauch tritt seelische und körperliche Abhängigkeit ein.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!