Knoblauchkröte

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Knoblauchkröte gehört zur Familie der Krötenfrösche in der Ordnung der Froschlurche.

    Systematik
    Ordnung: Froschlurche (Anura)
    Unterordnung: Krötenfrösche & Schlammtaucher (Anomocoela)
    Familie: Krötenfrösche (Pelobatidae)
    Art: Knoblauchkröte
    Wissenschaftlicher Name
    Pelobates fuscus

    Beschreibung

    Sie erreicht eine Größe von durchschnittlich 5 Zentimetern bei den Männchen und 7 Zentimetern bei den Weibchen. Ihr Rücken ist bräunlich gefärbt mit unterschiedlich großen Flecken und vereinzelten roten Punkten, wobei das Weibchen mehr Flecken und Punkte aufweist als das Männchen. Der Bauch ist weiß gefärbt.

    Die Pupillen der Knoblauchkröte sind senkrecht schlitzförmig.

    Die Innenseite des Hinterfußes ist mit einer Grabschaufel aus Horn versehen. Damit gräbt sich die Knoblauchkröte in den weichen Boden ein.

    Den Knoblauchgeruch, der ihr den Namen gab, stößt die Knoblauchkröte nur in Gefahrensituationen aus, um Feinde abzuwehren.

    Lebensraum

    Die Knoblauchkröte lebt mit Ausnahme der Laichzeit auf dem Land und bevorzugt dabei Gegenden mit lockeren, sandigen Böden wie Heiden und Steppen. In diesen Boden gräbt sich die Knoblauchkröte Höhlen, die bis zu 60 Zentimeter tief sind.

    Nahrung

    In der Dämmerung kommt die Knoblauchkröte wieder an die Oberfläche. Sie frisst bevorzugt Insekten wie Käfer, Grillen und Raupen. Aber auch Schnecken und Würmer gehören zu ihren Nahrungsquellen.

    Fortpflanzung

    Anfang April wandert die Knoblauchkröte etwa einen halben Kilometer zum Fortpflanzungsgewässer. Die Laichschnur der Knoblauchkröte kann bis zu einem Meter lang werden und ist fingerdick. Sie wird meistens um senkrecht stehende Pflanzen gewickelt. Gut eine Woche später schlüpfen die Kaulquappen. Die Larven werden mit einer Länge von bis zu 20 Zentimetern weitaus größer als die Larven vieler anderer Froscharten.

    Sonstiges

    Die Knoblauchkröte wurde zum Lurch des Jahres 2007 gewählt.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!