Klitoris

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: Clitoris)

    auch: Kitzler;

    Bestandteil der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane.

    Der Kitzler am vorderen Ende der kleinen Schamlippen setzt mit zwei Schenkeln (Crura clitoridis) von den unteren Schambeinästen her an. Durch diese Schenkel entsteht unter der Schambeinfuge (Symphyse) ein Schaft von drei bis vier Zentimeter Länge (Corpus clitoridis), der in einem vorderen kugelförmigen Teil, dem Schwellkörper (Glans clitoridis), endet.

    Der Kitzler wird umgeben von einer Bindegewebshülle (Fascie) und findet Befestigung an der Symphyse. Beide Schenkel des Kitzlers werden von einem Muskel (Musculus ischiocavernosus) bedeckt, der vom Beckenausgang zum Schwellkörper des Kitzlers zieht. Der Kitzler ist zu vergleichen mit dem männlichen Glied (Penis), da er bei Berührung anschwillt.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!