Katzenhaie

    Aus WISSEN-digital.de

    (Scyliorhinidae)

    Katzenhaie sind in etwa 50 Arten in allen Meeren der gemäßigten und tropischen Zonen verbreitet, wo sie sich bevorzugt in Küstennähe aufhalten.

    Sie erreichen Körperlängen von bis zu 150 Zentimetern, werden meist aber nur etwa 90 Zentimeter lang. Sie sind von schlanker Gestalt, der Kopf ist abgeflacht und durch die kurze Schnauze erinnert das Gesicht der Katzenhaie an das einer Katze. Katzenhaie haben in der Regel zwei Rückenflossen, die abgerundet sind.

    Katzenhaie ernähren sich ausschließlich von tierischer Kost, wie beispielsweise Würmern und Krebstieren. Auch kleine Fische fallen ihnen zum Opfer, den Menschen greift der relativ friedliche Meeresbewohner nicht an.

    Bei der Paarung schlingt das Männchen seinen langen Schwanz seitlich um das Weibchen. Die Befruchtung der Eier erfolgt im Körper des Weibchens. Die bis zu 20 rechteckigen Eier werden an Wasserpflanzen abgelegt. Erst nach neun bis zehn Monaten schlüpfen die etwa zehn Zentimeter langen Junghaie.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Echten Haie (Galeoidei) in der Ordnung der Haie (Selachii).

    Bekannte Arten:

    Fleckhai (Galeus melanostomus)

    Großgefleckter Katzenhai (Scyliorhinus caniculus)

    Kleingefleckter Katzenhai (Scyliorhinus stellaris)

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!