Karlmann (Hausmeier)

    Aus WISSEN-digital.de

    fränkisch-karolingischer Herrscher; * um 710 , † 17. August 754 in Vienne, Isère

    Denkwürdiger; fränkischer Hausmeier. Der Sohn Karl Martells wurde 741 mit Austrasien belehnt. Karlmann unterstützte während seiner Regentschaft das Papsttum und förderte die Kirche in seinem Gebiet. Er machte Schenkungen an Klöster und Kirchen. Er dankte 747 nach Niederwerfung des von seinem jüngsten Bruder Grifo angezettelten schwäbischen Aufstandes ab, wurde Mönch und überließ seinem Bruder Pippin III., dem Vater Karls des Großen, die Alleinherrschaft im Frankenreich.

    Fest: 17. August.

    KALENDERBLATT - 14. August

    1900 Peking wird durch europäische Invasionstruppen besetzt, nachdem im Boxeraufstand chinesische Freischärler Ausländer angegriffen haben.
    1919 Die Weimarer Verfassung tritt in Kraft.
    1941 Der amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Premierminister Churchill verkünden die Atlantik-Charta.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!