Karl Martell der Hammer (Fränkisches Reich)

    Aus WISSEN-digital.de

    fränkischer Hausmeier; * um 688 , † 22. Oktober 741 in Quierzy-sur-Oise

    Sohn Pippins von Heristall (des Mittleren), seit 714 Hausmeier und an Stelle der schwachen Merowingerkönige Herrscher des Frankenreiches, das er wieder in einer Hand zusammenfasste und zur Großmacht erhob; 732 Sieg über die Araber bei Tours und Poitiers, der das weitere Vordringen der Araber nach Norden über die Spanische Halbinsel hinaus verhinderte; Karl Martell wurde durch das Aufgebot gepanzerter Reiter (an Stelle des Volksaufgebots) zum Begründer des auf der Gefolgspflicht von (adligen) Vasallen beruhenden Heerwesens des Mittelalters; regierte seit 732 selbstherrlich und teilte das Reich unter seinen beiden Söhnen auf.

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!