Karl Ferdinand Braun

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Physiker; * 6. Juni 1850 in Fulda, † 20. April 1918 in New York

    verdient um die wissenschaftliche Fundierung der drahtlosen Telegrafie. 1897 Erfindung der nach ihm benannten Elektronenstrahlenröhre (Braun'sche Röhre); Braun entdeckte den Gleichrichtereffekt und legte damit die Grundlage für Transistoren. Durch seine Erfindung der Kathodenstrahlröhre wurde es erstmals möglich, elektrische Schwingungen auf Bildschirmen sichtbar zu machen.

    1909 erhielt er zusammen mit G.M. Marconi den Nobelpreis für Physik.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.