Kariben

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Karaiben;

    indianische Sprach- und Völkergruppe im nördlichen Südamerika und auf den Kleinen Antillen. Die Völkergruppe der Kariben umfasste früher rund 200 Stämme mit über 50 Sprachen. Heute leben nur noch wenige Kariben (ca. 25 000 Menschen) der einstmals großen Völkergruppe in Guatemala und in einer Reservation auf Dominica.

    Einige Stämme der Kariben waren ursprünglich sehr kriegerisch und hatten bei der Entdeckung der Neuen Welt durch Kolumbus gerade die Kleinen Antillen erobert. Die spanischen Eroberer unterwarfen die Völker; im 17. Jh. wurde bei Kämpfen der Europäer um die Kleinen Antillen ein großer Teil der ursprünglichen Bevölkerung getötet. Vermutlich waren einige Stämme kannibalisch

    KALENDERBLATT - 5. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung schafft die Adels- und Kirchenprivilegien ab. Sie verkündet unter anderem die Steuergleichheit aller Bürger, die Aufhebung vieler Kirchenabgaben, das Ende der gutsherrschaftlichen Gerichtsbarkeit und der Leibeigenschaft.
    1936 In Griechenland wird die Diktatur ausgerufen. Mit Zustimmung des Königs Georg II. löst Ministerpräsident Ioannis Metaxas das griechische Parlament auf und verhängt das Kriegsrecht. Äußeren Anlass gibt dazu die Ausrufung des Generalstreiks der Gewerkschaften.
    1963 Die damaligen Atommächte USA, UdSSR und Großbritannien einigen sich auf ein Verbot der Kernwaffenversuche in der Atmosphäre.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!