Kapelle (Architektur)

    Aus WISSEN-digital.de

    1. nach dem Betraum des Königspalastes in Paris, wo die Cappa, das Mönchskleid des heiligen Martin, aufbewahrt wurde, benannter kleiner Sakralraum, der häufig für besondere Zwecke benutzt wird (Taufkapelle, Totenkapelle). Später wurde der Name auch für die Beträume anderer Paläste verwendet (Schlosskapelle, Pfalzkapelle).
    2. allgemein für kleinere selbstständige Sakralbauten und der Kirche angegliederte Räume (Chorkapelle, Seitenschiffskapelle).

    KALENDERBLATT - 30. November

    1936 Die Hitlerjugend, Jugendorganisation der NSDAP, wird gesetzlich verankert. Die Mitgliedschaft ist für alle 10- bis 18-Jährigen Pflicht.
    1939 Der finnisch-sowjetische Winterkrieg bricht aus.
    1948 Berlin wird mit der Absetzung des bisherigen Magistrats im Sowjetsektor durch die SED endgültig in Ost und West gespalten.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!