Kanzler

    Aus WISSEN-digital.de

    im Mittelalter ursprünglich (meist geistlicher) Vorsteher einer Kanzlei (eines mit Schranken, lateinisch "cancelli", umgebenen Ortes, wo öffentliche Urkunden ausgefertigt wurden). Dann Titel des höchsten Beamten, der Erz-Kanzler des alten Deutschen Reiches war der Erzbischof von Mainz (Erzämter). Otto von Bismarck übernahm den Titel als Reichskanzler in die Verfassung des Norddeutschen Bundes und des neuen Deutschen Reiches (1871), auch die Weimarer Verfassung (1919) behielt den Titel bei. Durch das Bonner Grundgesetz (1949) wurde der Titel in Bundeskanzler (entspricht dem Ministerpräsidenten oder Premierminister anderer Länder) abgeändert. Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!