Kanzel

    Aus WISSEN-digital.de

    1. erhöhter Standort für Prediger in christlichen Kirchen, seit dem Mittelalter meist im Langschiff an einem seitlichen Pfeiler installiert. Geschichte: Seit dem 13. Jh. entwickelte sich die Kanzel besonders unter dem Einfluss der Bettelorden, in Italien aus den Chorschranken (Cancelli) mit Ambo, in Mittel- und Westeuropa wurde ein Platz für Predigten und Bibellesungen auf dem Lettner geschaffen. Bedeutende Kanzeln schufen in Italien die Pisaner Bildhauer aus Stein (Pisa, Siena, Pistoia). Später wurde die reich verzierte Holzkanzel populär, im Barock und Rokoko auch die mit Stuck versehene. Als Sonderform gilt der Kanzelaltar der reformatorischen Kirchen, der Kanzel und Altar vereinigt.
    2. bei Flugzeugen die Kabine, in der die Besatzung untergebracht ist; Pilotenkabine.
    3. Hochsitz für die Jagd.

    KALENDERBLATT - 2. Dezember

    1805 Napoleon I. schlägt in der so genannten Dreikaiserschlacht bei Austerlitz eine österreichisch-russische Armee.
    1823 In einer Jahresbotschaft von US-Präsident Monroe an den Kongress (später Monroedoktrin genannt), propagiert er die politische Trennung von Alter und Neuer Welt.
    1852 Charles Louis Napoleon Bonaparte, ein Neffe Napoleons I., wird vom Senat als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen gewählt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!