Kanzel

    Aus WISSEN-digital.de

    1. erhöhter Standort für Prediger in christlichen Kirchen, seit dem Mittelalter meist im Langschiff an einem seitlichen Pfeiler installiert. Geschichte: Seit dem 13. Jh. entwickelte sich die Kanzel besonders unter dem Einfluss der Bettelorden, in Italien aus den Chorschranken (Cancelli) mit Ambo, in Mittel- und Westeuropa wurde ein Platz für Predigten und Bibellesungen auf dem Lettner geschaffen. Bedeutende Kanzeln schufen in Italien die Pisaner Bildhauer aus Stein (Pisa, Siena, Pistoia). Später wurde die reich verzierte Holzkanzel populär, im Barock und Rokoko auch die mit Stuck versehene. Als Sonderform gilt der Kanzelaltar der reformatorischen Kirchen, der Kanzel und Altar vereinigt.
    2. bei Flugzeugen die Kabine, in der die Besatzung untergebracht ist; Pilotenkabine.
    3. Hochsitz für die Jagd.

    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!