Kanonisches Recht

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Jus canonicum;

    katholisches Kirchenrecht, nach den Canones genannte Rechtssatzungen, die erstmals im 12./13. Jh. kodifiziert und durch Konzilbeschlüsse und päpstliche Dekretalien ergänzt wurden; seit 1918 im Codex Juris Canonici zusammengefasst; im Mittelalter von großer Bedeutung auch für den weltlichen Bereich (z.B. kanonisches Zinsverbot).

    KALENDERBLATT - 15. August

    1914 Das erste Schiff fährt vom Atlantik in den Pazifik, ohne die natürliche Umleitung über Kap Hoorn südlich Feuerlands nehmen zu müssen: Der Panamakanal ist eröffnet.
    1944 Amerikanische und französische Truppen landen südwestlich von Cannes.
    1947 Indien und Pakistan erhalten dank dem Lebenswerk Mahatma Gandhis ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!