Kang-hi

    Aus WISSEN-digital.de

    Kaiser von China; * 1654, † 1722

    auch: Kangxi

    Regierungszeit 1662-1722; zweiter Mandschu-Herrscher (Tsing-Dynastie); wegen seiner Tatkraft und Klugheit auch von den abendländischen Zeitgenossen gerühmt; eroberte Formosa, brachte die Westmongolen unter chinesische Oberhoheit, schob dem russischen Vordringen am Amur einen Riegel vor.

    Er förderte großzügig Kunst und Wissenschaft, zog christliche Missionare als Vermittler abendländischer Bildung an seinen Hof, verschloss sich selbst der christlichen Lehre (besonders wegen des "Ritenstreits" der Missionare untereinander); Errichtung eines orthodoxen, konfuzianischen Systems.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!