Kalorie (Medizin)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: calor, "Wärme")

    ehemalige Maßeinheit für den Energiewert von Lebensmitteln. In der Medizin wurde früher die Menge an kcal errechnet, die bei der Verbrennung von 1 g Nahrungsmittel frei werden (z.B. 1 g Eiweiß = 4,1 kcal, 1 g Zucker = 4,1 kcal, 1 g Fett = 9,1 kcal). Die Maßeinheit wurde 1978 offiziell ersetzt durch Joule.

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!