Kallimachos (Künstler)

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Bildhauer; * 5. Jahrhundert v.Chr.

    tätig in Attika am Ende des 5. Jh.s v.Chr. und bis um 410; angeblich Erfinder des korinthischen Säulenkapitells (Säulenordnungen).

    Kallimachos war berühmt wegen der Sorgfalt der Ausführung seiner Arbeiten. Plinius erwähnt seine "Tanzenden Lakonerinnen", denen die übersorgfältige Ausführung alle Anmut geraubt habe (daher sein Beiname Katatexitechnos). Es konnten ihm bisher keine Werke mit Sicherheit zugeschrieben werden.

    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!