Kalisalze

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe gesteinsbildender Minerale die sich aus den Kaliumchloride und -sulfate zusammensetzt.

    Im engeren Sinn handelt es sich um bergmännisch gewonnene kaliumhaltige Abraumsalze. Diese sind farblos, gelblich oder rötlich. Hauptsächlich handelt es sich um Kainit mit 12-15 %, Carnallit mit 9-12 % Reinkali, Sylvin, Sylvinit und Hartsalz, einem Gemisch aus rund 20 % Sylvin, 55 % Steinsalz und 25 % Kieserit. Kalisalze werden als Düngemittel in die Landwirtschaft verwendet oder zur Weiterverarbeitung und Gewinnung von Iod- und Bromsalzen in der chemischen Industrie.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!