Kalisalze

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe gesteinsbildender Minerale die sich aus den Kaliumchloride und -sulfate zusammensetzt.

    Im engeren Sinn handelt es sich um bergmännisch gewonnene kaliumhaltige Abraumsalze. Diese sind farblos, gelblich oder rötlich. Hauptsächlich handelt es sich um Kainit mit 12-15 %, Carnallit mit 9-12 % Reinkali, Sylvin, Sylvinit und Hartsalz, einem Gemisch aus rund 20 % Sylvin, 55 % Steinsalz und 25 % Kieserit. Kalisalze werden als Düngemittel in die Landwirtschaft verwendet oder zur Weiterverarbeitung und Gewinnung von Iod- und Bromsalzen in der chemischen Industrie.

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!