Kachin

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Katschin, Jinghpaw, Chingpo;

    südostasiatisches Bergvolk aus Myanmar, Südwestchina und Nordostindien mit tibetobirmanischer Sprache; umfasst ca. 650 000 Menschen. Die Kachin sind bis heute im Wechsel chinesischen und tibetanischen Hochkultureinflüssen unterworfen. Sie definieren sich über eine patrilineare Abstammungsfolge; neben dem Buddhismus haben sich vor allem die traditionellen, z.T. auf Schamanismus basierenden Religionen erhalten. Die Kachin leben vom Brandrodungsfeldbau (Reis, Mais, Hirse, Sesam, Baumwolle) und der Jagd. Nach der Unabhängigkeit Myanmars wurde den Kachin ein eigener Unionsstaat zugestanden.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!