Kabylen

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch "Stamm");

    Berberstamm in Algerien. Die rund 3 Millionen Kabylen sind Moslems. Sie unterwerfen ihre Frauen einer besonders strengen sozialen Kontrolle. Den Frauen ist praktisch keinerlei Kontakt zu Menschen außerhalb der eigenen Familie gestattet. Größtenteils wird Landwirtschaft betrieben (Getreide, Wein und Oliven). Der bedeutendste Kabylenstamm sind die Suawah. Die Kabylen blicken auf eine lange Tradition des Widerstandes gegen die verschiedensten Besatzungsnationen zurück. Sie kämpften gegen Römer, Araber, Türken und Franzosen. In den vergangenen Jahren kam es vermehrt zu Auseinandersetzungen mit der arabischen Mehrheitsgesellschaft und dem algerischen Staat; Hintergrund sind vor allem soziale Spannungen.

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!