Kabul

    Aus WISSEN-digital.de

    Landes- und Provinzhauptstadt von Afghanistan, im Osten des Landes am gleichnamigen Fluss gelegen; 1 795 m ü. NN; ca. 3,2 Millionen Einwohner.

    Universität, Moscheen; Metallindustrie, Textilindustrie, Handel.

    Geschichte

    Von 1504 bis 1526 war Kabul die Hauptstadt des Mogulreichs, wurde dann aber von Dehli abgelöst. Kabul blieb noch bis 1738, als die Stadt von den Persern eingenommen wurde, Teil des Mogulreichs. Seit 1775 ist Kabul die Hauptstadt Afghanistans. Im 19. Jahrhundert erhoben die verschiedensten Großmächte Anspruch auf Kabul und den Khyber-Pass. In den Jahren von 1839 bis 1842 und von 1879 bis 1880 war die Stadt von den Briten besetzt.

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!