Käthe Kruse

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Kunsthandwerkerin; * 17. September 1883 in Breslau, † 19. Juli 1968 in Murnau

    Herstellerin von Spielpuppen, den so genannten Käthe-Kruse-Puppen.

    Weil ihr die leblosen, unnatürlichen Puppen in den Händen ihrer Kinder nicht gefielen, machte Käthe Kruse selber Puppen; ihr Sohn Friedebald war ihr erstes Modell. Die Ausstellung "Spielzeug aus eigener Hand" in Berlin wurde für die junge Bildhauergattin der Anfang des Weltruhms. Aus ihrer Werkstatt in Bad Kösen gingen bald nicht nur Spielzeugpuppen sondern auch lebensgroße, wegen ihrer Natürlichkeit und künstlerischen Gestaltung in aller Welt begehrte Schaufensterpuppen hervor.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.