Käthe Kruse

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Kunsthandwerkerin; * 17. September 1883 in Breslau, † 19. Juli 1968 in Murnau

    Herstellerin von Spielpuppen, den so genannten Käthe-Kruse-Puppen.

    Weil ihr die leblosen, unnatürlichen Puppen in den Händen ihrer Kinder nicht gefielen, machte Käthe Kruse selber Puppen; ihr Sohn Friedebald war ihr erstes Modell. Die Ausstellung "Spielzeug aus eigener Hand" in Berlin wurde für die junge Bildhauergattin der Anfang des Weltruhms. Aus ihrer Werkstatt in Bad Kösen gingen bald nicht nur Spielzeugpuppen sondern auch lebensgroße, wegen ihrer Natürlichkeit und künstlerischen Gestaltung in aller Welt begehrte Schaufensterpuppen hervor.

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!