Käthe Haack

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin; * 11. August 1892 in Berlin, † 5. Mai 1986 in Berlin

    spielte in zahlreichen Bühnen- und Filmrollen; ihre bekannteste Bühnenrolle war die der Mrs. Higgins, die sie tausendmal darstellte. 1964 wurde ihr der Titel "Staatsschauspielerin" verliehen. Ihrer Ehe mit dem Schauspieler Heinrich Schroth entstammt die Tochter Hannelore, die ebenfalls als Schauspielerin bekannt ist; Carl-Heinz Schroth war ihr Stiefsohn.

    Filme (Auswahl)

    1930 - Alraune

    1931 - Berlin, Alexanderplatz

    1956 - Wie einst Lili Marleen

    1961 - Ich kann nicht länger schweigen

    1960 - Die Letzte Fußgänger

    1969 - Lesbos

    1980 - Grete Minde

    Zitat
    K. Haack: Takt ist etwas, das kaum bemerkt wird, wenn man es hat, das aber sofort auffällt, wenn man es nicht hat.

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!