Julius Raab

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Politiker; * 29. November 1891 in St. Pölten, † 8. Januar 1964 in Wien

    Raab war 1938 zunächst Bundesminister. Nach dem Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich arbeitete er in einer Straßenbaufirma. 1945 war er Mitbegründer der ÖVP und deren Parteiobman (1952-60). Als Vorsitzender des Österreichischen Wirtschaftsbundes bis 1961 und Staatssekretär in der Provisorischen Staatsregierung förderte er den wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufbau Österreichs. Von 1945 bis 1961 wirkte Raab im Nationalrat und von 1953 bis 1961 als Bundeskanzler in einer Großen Koalition von ÖVP und SPÖ. 1955 erreichte Raab die sowjetische Zustimmung zum Österreichischen Staatsvertrag, die das Ende der sowjetischen Besatzung bedeutete.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.