Juden

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Israelit;

    Datei:Jude1742.jpg
    Juden; Buchillustration aus dem 14. Jh.

    ursprünglich nur die Angehörigen des Stammes Juda. Dieser Stamm war ein Teil des Volkes Israel, das den Regeln des Mose folgt. Später wurde der Begriff auf alle Angehörigen des Volkes Israel ausgeweitet. Die Juden sind ein Mischvolk aus Semiten und anderen Völkern. Ihre Sprache ist Hebräisch. Ihr eigentliches Zusammengehörigkeitsgefühl beziehen die in allen Teilen der Erde lebenden Juden aus ihrer Religion und aus ihrer Geschichte (siehe auch Judentum). Die Juden haben im Verlauf ihrer langen Geschichte immer wieder unter grausamen Verfolgungen gelitten (siehe Judenverfolgung). Nach dem zweiten Weltkrieg konnten sie einen eigenen Staat gründen: Israel.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.