Joseph Maria von Radowitz

    Aus WISSEN-digital.de

    preußischer General und Politiker; * 6. Februar 1797 in Blankenburg, † 25. Dezember 1853 in Berlin

    trat im Dezember 1812 als Leutnant in die westfälische Artillerie ein, führte in der Schlacht bei Leipzig eine Batterie und geriet verwundet in Gefangenschaft, trat in kurhessischen Militärdienst und wurde 1814 Lehrer an der Kadettenanstalt in Kassel. Reich und vielseitig gebildet, wurde er der Freund des Kronprinzen, des späteren Königs Friedrich Wilhelm IV.

    1836 preußischer Militärbevollmächtigter beim Bundestag,1842 Gesandter bei den Höfen in Karlsruhe, Darmstadt und Nassau geworden, verfasste Radowitz über die schleswig-holsteinische Frage die Schrift "Wer erbt in Schleswig?" (1846) und unter dem Pseudonym "Waldheim" die "Gespräche aus der Gegenwart über Staat und Kirche". Seine darin ausgesprochenen Ansichten suchte Friedrich Wilhelm IV. in dem Verfassungspatent vom 3. Februar 1847 zu verwirklichen.

    Im November 1847 und im März 1848 unterhandelte Radowitz in Wien mit der österreichischen Regierung über eine Neugestaltung des Deutschen Bundes. Als Mitglied des Frankfurter Parlaments Führer der äußersten Rechten, bemühte er sich nach der Auflösung des Parlaments durch das Dreikönigsbündnis um Preußens Unionspolitik und vertrat sie sowohl 1849 vor den preußischen Kammern als auch vor dem (im März 1850) nach Erfurt berufenen Parlament.

    Seit Mai 1849 tatsächlicher Leiter der auswärtigen Politik Preußens, übernahm er am 27. September 1850 förmlich dieses Ministerium, riet zu offenem Widerstand gegen Österreich und seine Verbündeten und trat, als der König seinen Vorschlag verwarf, zurück (2. November).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.