Joseph Joachim

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Violinist, Komponist und Dirigent; * 28. Juni 1831 in Kittsee bei Preßburg, † 15. August 1907 in Berlin

    studierte bei von M. Hauptmann in Leipzig, spielte dort im Gewandhausorchester und wurde Dozent am Konservatorium. Vom 1849-1853 war er Konzertmeister in Weimar, wo er F. Liszt kennen lernte, danach ging er bis 1868 als königlicher Konzertmeister nach Hannover und 1868 als Direktor der neuen Musikhochschule nach Berlin. Er gehörte zum Freundeskreis von R. Schumann und J. Brahms, dem er maßgebliche Anregungen bei der Gestaltung der Solopartie von dessen Violinkonzert D-Dur, op. 77, gab.

    KALENDERBLATT - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!