Josef Mengele

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher SS-Angehöriger; * 16. März 1911 in Günzburg, † vermutlich 7. Februar 1979 in Enseada da Bartioga (nahe São Paulo, Brasilien)

    "Todesengel von Auschwitz"; Chefarzt des Vernichtungslagers Auschwitz (1943-45), war für den Tod von ca. 400 000 Juden verantwortlich; 1945 in amerikanischer Kriegsgefangenschaft, aus Unwissenheit entlassen, war seit seiner Flucht nach Argentinien (1949) einer der meist gesuchtesten NS-Verbrecher. Mengele hielt sich vermutlich in Argentinien, Paraguay und zuletzt in Brasilien auf, wo er 1979 einem Badeunfall erlegen und dort unter dem Namen Wolfgang Gerhard beerdigt worden sein soll. Um diese Tatsache zu verifizieren, wurde am 5. Juli 1985 eine Exhumierung seiner Leiche vorgenommen.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!