John Lennon

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Popmusiker und Songwriter; * 9. Oktober 1940 in Liverpool, † 8. Dezember 1980 in New York

    einer der bedeutendsten Popmusiker und Songwriter der 1960er Jahre.

    1955 bis 1960 war Lennon Sänger und Gitarrist der Band "The Quarrymen", zu der sich 1957 Paul McCartney und im Jahr darauf George Harrison gesellte. 1960 wurde die Band in "The Beatles" umbenannt und erlangte unter diesem Namen Weltruhm. Der Schlagzeuger Ringo Starr stieß erst 1962 zu der Band. John Lennon schrieb zusammen mit Paul McCartney die Melodien und Texte, die die Band innerhalb kürzester Zeit berühmt machten.

    1970 lösten sich die Beatles offiziell auf und John Lennon setzte sich unter dem Einfluss seiner zweiten Ehefrau, der japanischen Künstlerin Yoko Ono, vor allem für den Frieden und die Rechte von Minderheiten ein. Sein politisches Engagement ging so weit, dass die US-Behörden ihm aus Misstrauen jahrelang die amerikanische Staatsbürgerschaft verweigerten und ihn noch Jahre später durch den Geheimdienst überwachen ließen.

    Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon bei der Rückkehr in sein New Yorker Apartment von Mark Chapman, einem geistig verwirrten Fan, erschossen.

    Alben (Auswahl)

    1970 - John Lennon/Plastic Ono Band

    1971 - Imagine

    1972 - Some Time in New York City

    1974 - Walls and Bridges

    1980 - Double Fantasy

    Zitat
    Datei:Z230 lennon.mp3


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden